pixiti.de - Modelcommunity und Schauspielercommunity
eMail
Jetzt Registrieren
Passwort
Passwort vergessen?
 

Qualität bei pixiti.de - Die Modelcommunity und Schauspielercommunity
     

Allgemeine Nutzungsbedingungen pixiti.de

(Stand: 06. November 2011)

Mit einer Anmeldung bei pixiti (www.pixiti.de) (nachfolgend "Betreiber" genannt) erklärst Du Dich mit den hier aufgeführten Nutzungsbedingungen einverstanden. Du erklärst dein Einverständnis, indem Du im Rahmen des Anmeldeprozesses Kenntnisnahme und Zustimmung zu den Allgemeinen Nutzungsbedingungen bestätigst.
Wenn Du mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden bist, musst Du folglich von einer Anmeldung absehen.

§1 Gültigkeit / Änderungen

Für den Verkehr zwischen dem Betreiber und dem Website-Benutzer (nachfolgend "Nutzer" genannt) gelten die nachstehenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Nutzers, die mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen in Widerspruch stehen, finden keine Berücksichtigung.

Der Betreiber behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern, soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses nicht berührt werden und dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss nicht vorhersehbar waren und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses fühlbar beeinträchtigen würde. Als wesentliche Änderungen in diesem Sinne gelten insbesondere Solche über die Essentialia des Vertrages, d.h. u.a. die Hauptleistungspflichten, Laufzeiten, Kündigungsrechte.

Ändert sich durch eine Änderung dieser Nutzungsbedingungen im zuvor beschriebenen Rahmen die vereinbarte Leistung zum Nachteil des Nutzers, so werden die geänderten Bedingungen dem Nutzer per E-Mail sechs Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Dem Nutzer steht zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung ein Sonderkündigungsrecht zu. Kündigt der Kunde innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung nicht schriftlich, werden die Änderungen zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens Vertragsbestandteil. Der Betreiber wird den Nutzer in der E-Mail, die die geänderten Bedingungen enthält, auf das Kündigungsrecht und die Bedeutung der Sechswochenfrist gesondert hinweisen.


§2 Vertragsabschluss und Laufzeit

Eine Mitgliedschaft bei pixiti.de ist grundsätzlich kostenlos. tzer-Profils zu beauftragen, wodurch Kosten entstehen. Der Nutzer wählt bei der Beauftragung die gewünschte Laufzeit. Derzeit wahlweise 3, 6, 12 und 24 Monate. Insofern nicht spätestens 2 Wochen vor Laufzeitende eine Kündigung nach §7 eingeht, verlängert sich die entsprechende Laufzeit um den ursprünglich gewählten Zeitraum.


§3 Beschreibung des Services bzw. Leistungsumfang

Der Betreiber betreibt ein Portal im Internet, das der Nutzer für den Aufbau von Geschäftsbeziehungen zwischen sich als Model, Schauspieler oder Auftraggeber und anderen Nutzern nutzen kann.

Ein Nutzer hat die Möglichkeit, sich anzumelden und innerhalb des Portals nach anderen Personen (Nutzern) zu suchen, deren Profile in einer zentralen Datenbank abgelegt sind. Die Nutzer können sich die Profile anderer Nutzer ansehen und mit diesen in Kontakt treten. Dabei stehen dem Nutzer zum Teil kostenpflichtige Dienste (PRO Mitgliedschaft) sowie eine kostenfreie Registrierung einer Profilseite (Mitgliedschaft) zur Verfügung.

Der Betreiber garantiert nicht, dass innerhalb der angegebenen Vertragsdauer eine erfolgreiche Vermittlung stattfindet. Er haftet demzufolge nicht, falls innerhalb der vereinbarten Vertragslaufzeit kein Kontakt zustande kommt.

pixiti.de bietet seine Dienste ausschließlich für private Zwecke an. Eine gewerbliche Nutzung ist somit ausgeschlossen. Mit der Anmeldung verpflichtet sich jeder Nutzer, die Dienste nur für private Zwecke zu nutzen.


§4 Preise

Die Nutzung bestimmter Dienste auf der Plattform ist entgeltpflichtig. Zur Freischaltung der entgeltlichen Dienste akzeptiert der Nutzer die damit verbundene Zahlungsverpflichtung durch Klicken auf das in diesem Fall angebotene Bestätigungsfeld. Die genauen Entgelte und Konditionen dieses Dienstes werden im Laufe der Freischaltung des jeweiligen Dienstes angezeigt.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, für verschiedene Nutzergruppen unterschiedliche Entgeltmodelle zu verwenden.

Leistungen aus entgeltlichen Diensten, die nicht wahrgenommen werden, können nicht auf den Folgemonat übertragen werden. Guthaben können nur in Pixiti-Dienstleistungen eingelöst werden.

Bei Erhöhung der gesetzlichen Mehrwertsteuer oder der von pixiti an die Netzbetreiber zu zahlenden Übermittlungskosten behält sich pixiti vor, Preisanpassungen in entsprechender Höhe vorzunehmen, die auch bestehende pixiti-PRO Mitgliedschaften betreffen können. Dem Nutzer steht bei Preiserhöhungen das Recht zu, das PRO Mitgliedspaket innerhalb von sechs Wochen schriftlich mit Wirkung zum Inkrafttreten der Preiserhöhung zu kündigen. Die Bestimmungen zum Kündigungsrecht gemäß Ziffer 7 bleiben unberührt. Soweit innerhalb dieser Frist keine Kündigung seitens des Nutzers erfolgt, sind die geänderten Preise Vertragsbestandteil und treten frühestens einen Monat nach Bekanntgabe in Kraft. Pixiti wird den Nutzer per E-Mail oder SMS über die Einzelheiten des Kündigungsrechts und die Bedeutung der Sechs-Wochen-Frist informieren.


§5 Zahlungsbedingungen

Ein gegebenenfalls anfallendes Entgelt ist im Voraus für den jeweiligen Abrechnungszeitraum ohne jeden Abzug an den Betreiber zu entrichten. Über den Betrag wird eine Rechnung auf die vom Nutzer angegebene Anschrift erstellt. DIese ist binnen 14 Tagen nach Erhalt vom Nutzer durch Banküberweisung zu bezahlen. Pixiti ist berechtigt bei Nichtbegleichung eine Mahngebühr in Höhe von € 10,- festzusetzen.

Eine weitere Möglichkeit der Bezahlung ist der Lastschrifteinzug. Mit einer Anmeldung, der Angabe der für das gewählte Bezahlverfahren erforderlichen Informationen sowie der Nutzung eines entgeltlichen Dienstes erteilt der Nutzer dem Betreiber eine Ermächtigung für den Einzug des entsprechenden Betrags.


§6 Datennutzung und Datenschutz


Pixiti.de erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt im Rahmen der vertraglichen Leistungserbringung personenbezogene Daten der Nutzer. Diese Daten werden durch Angaben des Nutzers an unterschiedlichen Stellen der Website www.pixiti.de erhoben.

Im Einzelnen gelten die Bestimmungen, die auf einer gesonderten Seite (erreichbar unter http://www.pixiti.de/privacy.php) zum Thema Datennutzung und Datenschutz zusammengefasst sind.


§7 Abmeldung, Kündigung und Vertragsauflösung


Ein Nutzer ist jederzeit berechtigt, ohne Angaben von Gründen die konkrete Dienstleistung zu kündigen. Mit der Kündigung des kostenpflichtigen Dienstes ist nicht automatisch auch die Kündigung des unentgeltlichen Dienstes (Mitgliedschaft) erfasst. Dies muss separat gekündigt werden und ist ebenfalls jederzeit ohne Angaben von Gründen möglich.

Im Profil oder sonstigen Bereichen des Portals absichtlich und/oder in betrügerischer Absicht gemachte Falschangaben können zivilrechtliche und ggf. strafrechtliche Schritte nach sich ziehen. Des Weiteren behält sich der Betreiber das Recht vor, in einem solchen Fall das bestehende Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung aufzulösen.


§8 Haftung des Betreibers

Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und den Inhalt der Angaben in den Anmelde- bzw. Profildaten der Nutzer oder für sonstige durch Nutzer generierte Inhalte. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen.

Der Betreiber lehnt jede Haftung für wirtschaftliche, körperliche oder immaterielle Schäden ab, die sich aus der Nutzung der mit diesem Service vermittelten Kontaktaufnahme ergeben.

Der Betreiber bemüht sich den jederzeitigen, ordnungsgemäßen Betrieb des Services sicherzustellen. Der Betreiber garantiert weder die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Service noch haftet er für technisch bedingte Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle. Beispielsweise kann es durch technische Störungen oder auch notwendige Wartungsarbeiten zu einer vorübergehenden Unterbrechung des Service kommen.

Der Betreiber kann nicht dafür haftbar gemacht werden, dass Angaben und Informationen, welche die Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden.

Der Betreiber behält sich das Recht vor - geht jedoch keinerlei derartige Verpflichtung ein -, den Inhalt jedweden Textes sowie eingesandter Fotos bzw. Grafikdateien auf die Einhaltung von Gesetz und Recht hin zu überprüfen und, wenn nötig, zu ändern oder zu löschen.

Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit wird nicht ausgeschlossen, soweit diese auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung des Betreibers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gleiches gilt für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers oder seiner gesetzlichen Vertreter bzw. Erfüllungsgehilfen beruhen.


§9 Verantwortlichkeit und Pflichten des Nutzers

Für den Inhalt seiner Anmeldung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, ist der Nutzer allein verantwortlich. Der Nutzer versichert, dass die bei pixiti.de angegebenen Daten seine Person und nicht Dritte betreffen, der Wahrheit entsprechen und den Nutzer persönlich beschreiben.

Der Nutzer verpflichtet sich, den Betreiber schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch die Anmeldung des Nutzers und/oder seine Teilnahme an diesem Service entstehen könnten. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere, den Betreiber von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Nutzer, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. Die Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr solcher Inanspruchnahmen erforderlich sind.

Der Nutzer ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dieses gilt auch für Namen, Telefon- und Faxnummern, Adressdaten, E-Mail-Adressen und/oder URLs.

Ferner verpflichtet sich jeder Nutzer, den Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

    über ihn kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten. Insbesondere betrifft dies pornographische, rassistische, gewaltsverherrlichende, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte.

    ihn nicht zu benutzen, um andere Nutzer zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen.

    keine Daten in das System einzubringen, die einen Computer-Virus (infizierte Software) oder Software oder Material enthalten, welches urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Nutzer hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen hierfür.

    ihn nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verfügbarkeit der Angebote für andere Nutzer von pixiti negativ beeinflusst.

    keine Nachrichten für andere Nutzer abzufangen und dies auch nicht zu versuchen.

    Nachrichten an Nutzer ausschließlich zum Zweck der Kommunikation zu versenden, nicht zum Anpreisen oder Anbieten von Waren oder Dienstleistungen (ausgenommen sind Fälle, in denen dies ausdrücklich vom Betreiber erlaubt wird).

    keine Kettenbriefe zu versenden.

    in den Profildaten nicht explizit echte Namen, Adressen, Telefon- oder Faxnummern, E-Mail-Adressen sowie weitere eindeutige Daten zur Kontaktaufnahme zu nennen.

Falls eine der oben genannten Verhaltensverpflichtungen nicht beachtet wird, kann dies sowohl zu einer sofortigen Kündigung des Vertrages führen als auch zivil- und strafrechtliche Folgen für den Nutzer selbst haben. Der Betreiber behält sich insbesondere das Recht vor, den Nutzer vom Service auszuschließen, falls bei der Anmeldung oder der Nutzung des Service nach Ansicht des Betreibers sittenwidrige, politisch radikale oder obszöne Inhalte oder Fotos verbreitet werden sollten.


§10 Einbeziehung Dritter

Der Betreiber ist berechtigt, Dritte mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen.


§11 Gerichtsstand und anwendbares Recht


Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand Villingen-Schwenningen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Ein Produkt der

mattomedia Werbeagentur
Mutzenbühlstraße 2-4
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland


E-Mail: info@pixiti.de
Internet: www.pixiti.de

Inhaber: Serhan Sidan

Amtsgericht: Villingen-Schwenningen
Umsatzsteuer - Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE245683176

Bankverbindung: Deutsche Bank, Frankfurt a.M., Konto-Nr. 0428771, BLZ 694 700 24

Inhaltlich Verantwortlicher: pixiti vertreten durch den Inhaber
Bildmaterial von istock.com

Hinweis gem. § 5 Abs. 1 Nr. 3 TMG: Sofern pixiti Telekommunikationsdienste anbietet, untersteht sie der Aufsicht der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Tulpenfeld 4 53113 Bonn

Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs.1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

pixiti.de
Mutzenbühlstraße 2-4
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland

2. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

3. Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.